O2 + E-Plus: 3G-Netze zusammengelegt – so profitieren SIE!

O2 und E-Plus haben im Frühjahr 2015 ihre 3G-Netze (UMTS/HSPA) zusammengelegt. Die Kunden beider Provider profitieren damit von den Stärken des jeweils anderen Netzes.

Bedeutung für O2-Kunden und E-Plus-Kunden in der 3G-Versorgung

Immer dann, wenn im O2-Netz nur eine GSM (2G)-Versorgung zur Verfügung steht und über das E-Plus-Netz eine 3G-Versorgung verfügbar ist, wechseln O2-Kunden automatisch zum E-Plus-3G-Netz.


Die technische Grundlage dafür wird als „National Roaming“ bezeichnet, im allgemeinen spricht man auch vom „internen Roaming“. Die 3G-Netzabdeckung für O2 Kunden stieg durch die Zusammenlegung der Netze auf 88%, die 3G-Versorgung innerhalb von Gebäuden in städtischen Gebieten auf 71%.

Wer profitiert wie von der 3G-Netzzusammenlegung von O2 und E-Plus?

In städtischen Gebieten bedeutet die Zusammenlegung der Netze vor allem eine dichtere Netzversorgung in Gebäuden. In ländlichen Regionen profitieren besonders alle, deren bisheriges Netz keine ausreichende 3G-Versorgung bot. Ihr Smartphone wechselt bei Verfügbarkeit automatisch in das jeweils andere 3G-Netz. Speziell Datendienste lassen sich dadurch komfortabler nutzen.

Netzabdeckung

Um sich über die Netzabdeckung von O2 zu informieren, tippen oder klicken Sie bitte hier.

4G (LTE) bei O2 und E-Plus

Das hier beschriebene „national roaming“ bezieht sich auf die 3G-Netze der beiden Unternehmen, nicht auf das 4G (LTE)-Netz.

Wenn Sie an den LTE-Tarifen von O2 interessiert sind, dann tippen oder klicken Sie bitte hier.

Das müssen Sie tun

Wir empfehlen Ihnen, das Handy oder Smartphone einmal aus- und wieder einzuschalten, um in den Genuss einer besseren 3G-Versorgung zu kommen. Sollte die Versorgung auch danach noch unbefriedigend sein (2G), dann sollten Sie sich einmal manuell ins jeweils andere Netz einbuchen.


Dazu wählen Sie an Ihrem iPhone oder iPad „Einstellungen“ -> „Netzbetreiber“. Deaktivieren Sie den Schalter neben „Automatisch“, und wählen Sie den Provider aus O2 und E-Plus aus …

O2 E-Plus National Roaming internes Roaming 2G 3G Edge LTE GPRS Versorgung Base Netzabdeckung Datendienste Internet surfen Handy Smartphone

… mit dem Sie keinen Vertrag abgeschlossen haben. Wenn die Verbindung dadurch auf 3G verbessert wurde, können Sie wieder „Automatisch“ aktivieren“.

Bei einigen Geräten muss für die Nutzung der zwei Netze zusätzlich Daten-Roaming aktiviert sein. Näheres lesen Sie bitte hier (bitte nach unten scrollen).

Verträge für O2 und E-Plus

Es gibt zahllose Verträge, mit denen Sie die Vorteile des „national roaming“ in den Netzen von O2 und E-Plus nutzen können. Wir zeigen Ihnen nachfolgend eine kleine Auswahl der …

… Angebote von Spardandy.de …

… und von O2 selber …

… und von E-Plus:

2G, GSM, 3G, UMTS, 4G und LTE – was ist das eigentlich?

Im Laufe der vielen Mobilfunkjahre haben sich unterschiedliche Übertragungstechniken herausgebildet. Hier ein kleiner Überblick:

  • 2G. Die technische Bezeichnung für diese Technik heißt GSM (Global System for Mobile Communication). Es handelt sich um die zweite Generation der Mobilfunknetze, die erstmals mobiles Internet ermöglichte. Bei einer Übertragungsgeschwindigkeit von maximal 220 Kbit/s lassen sich Mails und kleine Bilder laden. Sogenannte „WAP“-Seiten sind für diese Technik optimierte Internet-Seiten; sie sind jedoch inzwischen weitgehend vom Markt verschwunden.
  • 3G. Die technische Bezeichnung für diese Technik heißt UMTS (Universal Mobile Telecommunications System). Es handelt sich um die dritte Generation der Mobilfunknetze, die schnelles und angenehmes mobiles Internet erlaubt. Bei Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 14,4 Mbit/s können Sie Videos von Youtube laden und sehr schnell im Internet surfen. Auch „normale“ Web-Seiten bauen sich schnell auf.
  • 4G. Die technische Bezeichnung für diese Technik heißt LTE (Long Term Evolution). Es handelt sich um die vierte Generation der Mobilfunknetze mit Übertragungsgeschwindigkeiten von 50 bis 300 Mbit/s. Das bedeutet für Sie als Smartphone-Nutzer extrem kurze Ladezeiten und schnellste Reaktionszeiten.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen?

Wir veröffentlichen auf mobil-ganz-einfach.de täglich zwei bis drei Beiträge, häufig mit Tipps und Tricks rund um iPhone und Apple Watch, iPad und Mac … ebenso zu Themen aus der Android-Welt.

Damit Sie keinen Beitrag mehr verpassen, informieren wir Freunde und Interessenten unseres Blogs jeden Samstag gegen 09:00 Uhr per Mail darüber, welche Beiträge wir in der jeweils zurückliegenden Woche veröffentlicht haben. Sie sehen auf einen Blick, welcher unserer Beiträge für Sie interessant ist.

Bei Interesse abonnieren Sie die Übersicht „Beiträge der letzten 7 Tage“ bitte hier.

Beim Commerzbank-Gewinnspiel 1 von 27 -Produkten gewinnen

Machen Sie mit beim aktuellen Commerzbank-Gewinnspiel, und gewinnen Sie 1 von 27 attraktiven Apple-Geräten:

  • 3 Mac Book (1,2 GHz Prozessor 256 GB)
  • 2 iPhone X (64 GB)
  • 2 iPhone 8 (4,7″ Display ; 64 GB)
  • 3 iPad Pro (10,5“ Display ; 64 GB ; Wi-Fi Konnektivität)
  • 3 Apple Watch Series 3 (38 mm Gehäusegrösse ; GPS Konnektivität)
  • 2 Apple Watch Series 1 (38 mm Gehäusegrösse)
  • 3 Apple Home Pod
  • 3 Apple TV 4K (32 GB Kapazität)
  • 6 Apple AirPods

Direkt zum Gewinnspiel

 


Freitag 47 Mio. EUR bei Euro Millions gewinnen: 2 Felder nur 1 EUR (statt 6 EUR)!

Nutzen Sie die Gelegenheit, am Freitag (27.07.2018) den Jackpot in der Lotterie „Euro Millions“ zu knacken und um 47 Millionen EUR reicher zu werden. Annahmeschluss ist Freitag um 17:30 Uhr.

2 Felder nur 1,00 EUR statt 6,00 EUR

Neukunden zahlen bei Tipp24 für 2 Felder nur 1,00 EUR statt 6,00 EUR! Sie sparen also 5 EUR – das entspricht einem Rabatt von 84%. Jetzt mitspielen und gewinnen:

Jetzt spielen →


Freitag 10 Mio. EUR-Jackpot bei EuroJackpot knacken: 6 Felder nur 1 EUR!

Nutzen Sie die Gelegenheit, bei EuroJackpot am Freitag (27.07.2018) den Jackpot zu knacken und um 10 Millionen EUR reicher zu werden. Annahmeschluss ist um 18:40 Uhr.

Lotto 6 aus 9: 6 Felder nur 1 EUR!

Neukunden zahlen bei Tipp24 für 6 Felder nur 1 EUR statt 6,50 EUR! Sie sparen also 5,50 EUR – das entspricht einem Rabatt von 84%. Jetzt mitspielen und gewinnen:

Jetzt spielen →

 


DSL-Tarife vergleichen

Sie sind immer noch im Schneckentempo im Internet unterwegs? Sie zahlen immer noch mehr als 50 EUR im Monat für Ihren DSL-Anschluss? Sie nutzen immer noch keine Flatrate? Dann nutzen Sie unseren Tarifrechner – Sie finden in Sekundenschnelle den günstigsten DSL-Anbieter für Ihren Wohnort:




Mobilfunk-Tarife vergleichen

Ihr Mobilfunk-Vertrag ermöglicht kein superschnelles LTE? Sie surfen im Schneckentempo auf Ihrem modernen Smartphone? Sie telefonieren ohne Flatrate? Dann nutzen Sie unseren Mobilfunk-Tarifrechner – Sie finden in Sekundenschnelle den günstigsten Anbieter für Ihre Bedürfnisse:



  2 comments for “O2 + E-Plus: 3G-Netze zusammengelegt – so profitieren SIE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.