AppStore: Preise für Apps erhöht, neue Preisstaffeln eingeführt

Die Preise für die Apps in Apples AppStore sind mal wieder gestiegen … die Preisstaffeln sehen jetzt wie folgt aus:

Erhoehung

Die prozentual größte Preiserhöhung erfahren demnach die Apps, die vorher 2,99 EUR gekostet haben – sie kosten jetzt über 20% mehr, nämlich 3,59 EUR.

Nutznießer ist übrigens nicht nur Apple allein … der Konzern streicht von jedem Verkaufserlös 30% ein. Der Rest geht weiterhin an die App-Entwickler.

Um dem entgegenzuwirken, bleibt nur, möglichst vergünstigte iTunes-Karten zu kaufen; wir halten Sie auf dieser Seite darüber auf dem Laufenden.


Sie möchten diesen Beitrag weiterempfehlen?

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen konnten. Wenn dieser Beitrag auch einem Freund oder Bekannten weiterhelfen würde, dann empfehlen Sie ihn bitte weiter, oder drucken Sie ihn einfach aus:

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Print this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.