iPad-Diebstahlschutz: Daten löschen nach 10 erfolglosen Anmelde-Versuchen

Machen Sie es einem Dieb Ihres iPads so schwer wie möglich, an Ihre Daten zu kommen!

Zunächst sollten Sie Ihr iPad so einrichten, dass Sie sich bei jedem Einschalten mit einer PIN legitimieren müssen. Sie haben die Wahl zwischen einem 4stelligen Zifferncode und einem beliebig langen alphanumerischen Code. Dadurch ist sichergestellt, dass kein Unbefugter an Ihre Daten kommt und auf Ihre Kosten im Internet „surfen“ kann.

Zusätzlich können Sie Ihr iPad so einrichten, dass es sämtliche Daten löscht, wenn dieser Code mehr als zehn mal falsch eingegeben wurde. Starten Sie dazu die App „Einstellungen“, und tippen Sie auf „Touch ID & Code“. Gegebnenfalls müssen Sie zunächst den Sperrcode eingeben, um fortfahren zu können. Tippen Sie dann neben „Daten löschen“ auf den Schalter, um ihn zu aktivieren:

iPad-Daten-Diebstahl-löschen-PIN-Schutz-Sperrcode.jpg

Damit haben Sie Ihr iPad so eingerichtet, dass alle Daten nach 10 fehlgeschlagenen Anmeldeversuchen gelöscht werden. Diebe, die durch „Ausprobieren“ versuchen, Ihr iPad zu entsperren, werden nch 10 Fehlversuchen allenfalls ein leeres iPad in ihren Händen halten.

Verwendetes Gerät: iPad 3 mini mit iOS 8.3

Sie möchten diesen Beitrag weiterempfehlen?

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen konnten. Wenn dieser Beitrag auch einem Freund oder Bekannten weiterhelfen würde, dann empfehlen Sie ihn bitte weiter, oder drucken Sie ihn einfach aus:

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Print this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.