iPad: Passwort-Schutz für Einstellungen und Apps gegen unerwünschten Zugriff

Wenn Sie sich ein iPad mit anderen Personen teilen, kann es sinnvoll sein, Einstellungen oder einzelne Apps zu sperren. Das Zauberwort heißt im Apple-Sprech „Einschränkungen“. Ganz besonders zu empfehlen sind die „Einschränkungen“ dann, wenn Kinder das iPad mitbenutzen, und dies insbesondere, um das Installieren und Löschen von Apps zu unterbinden … der Autor weiß, wovon er schreibt 😉

Gehen Sie wie folgt vor, um einzelne Programme/Apps und Einstellmöglichkeiten zu sperren:

Tippen Sie auf „Einstellungen“, dann auf „Allgemein“. Auf der rechten Seite des iPad-Bildschirms tippen Sie anschließend auf „Einschränkungen“. Sofern neben „Einschränkungen“ noch „Aus“ zu lesen ist, diese Funktion also noch nicht von Ihnen genutzt wird, müssen Sie im nächsten Schritt die „Einschränkungen aktivieren“. Dazu müssen Sie einen „Einschränkungs-Code“ eingeben, eine vierziffrige Zahl:

iPad Einschränkungen App sperren unberechtigt unbefugt Käufe Installation löschen 1

Tipp: Verwenden Sie nicht den selben Zahlencode, den Sie zum Entsperren des iPads nutzen.

Nachdem Sie den Code zum Verifizieren ein zweites Mal eingegeben haben, können Sie nun durch Ein- oder Ausschalten der einzelnen Schalter festlegen, welche Programme genutzt werden dürfen und welche nicht. Um also zu verhindern, dass „Unbefugte“ Apps installieren oder sogar löschen können, müssen Sie den Schalter neben den entsprechenden Einstellungen ausschalten. Auf die gleiche Art und Weise können Sie verhindern, dass „Unbefugte“ in den Stores einkaufen können:

iPad Einschränkungen App sperren unberechtigt unbefugt Käufe Installation löschen 2

Bitte beachten Sie, dass nach dem Sperren eines Programmes oder einer Einstellung das Symbol der Apps nicht mehr auf dem Homescreen angezeigt wird, somit auch Ihnen nicht zum Zugriff bereitsteht. Sie müssen die Einschränkung erst wieder aufheben, damit das Symbol wieder angezeigt wird.

Verwendetes Gerät: iPad mini Retina mit iOS 7.1.1

Sie möchten diesen Beitrag weiterempfehlen?

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen konnten. Wenn dieser Beitrag auch einem Freund oder Bekannten weiterhelfen würde, dann empfehlen Sie ihn bitte weiter, oder drucken Sie ihn einfach aus:

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Print this page

  1 comment for “iPad: Passwort-Schutz für Einstellungen und Apps gegen unerwünschten Zugriff

  1. Odermatt Ueli
    1. September 2016 at 22:55

    Gibt es eine Möglichkeit die Einstellungen der „Einschränkungen“ zu speichern?
    Wenn ich die Einschränkungen ausschalte, um ein Update oder Backup zu machen, dann muss ich immer wieder mühsam jede einzelne Einstellung wieder aktivieren.

    Es geht bei mir darum, dass ich mehrere iPhones für die Mitarbeiter bereitstelle, und sie daran nichts verändern sollen.

    Insbesondere sollten sie Einstellungen in Apps (Account Angaben usw.) nicht verändern können. Das habe ich aber noch nicht herausgefunden ob es geht.
    Bin für eine Antwort sehr dankbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.