iPhone 6 anmelden, aktivieren und aktualisieren (Anleitung, Teil 4)

Nachdem Sie die SIM-Karte in Ihr iPhone 6 eingelegt und das neue Gerät eingeschaltet haben, müssen Sie die gesperrte SIM-Karte Ihres Mobilfunk-Anbieters mit der PIN freischalten. Tippen Sie dazu mit dem Finger auf „Unlock“, und tippen Sie die PIN ein.

Tipp: Sie haben die PIN von Ihrem Mobilfunk-Provider erhalten. Wenn Sie die eingelegte SIM-Karte bereits in einem anderen Smartphone eingesetzt hatten, dann müssten Sie die PIN sogar „im Kopf haben“.

Stellen Sie dann die gewünschte Sprache ein, und wählen Sie das Land aus, in dem Sie leben. Last but not least können Sie sich mit einem Netzwerk verbinden, üblicherweise also mit dem Internet-Router in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Büro. Wenn Sie sich nicht in der Nähe eines vertrauenswürdigen Routers befinden, dann wählen Sie die Option „Mit iTunes verbinden“ und aktivieren das iPhone über den Computer.

Sie werden nun Schritt für Schritt durch die Inbetriebnahme Ihres iPhone 6 geführt.

Apple bietet Ihnen zum Beispiel an, die Daten eines Backups von einem anderen (auch: älteren) iPhone zu übernehmen. Im günstigsten Fall haben Sie von Ihrem alten iPhone eine Datensicherung angelegt, und diese Daten können Sie jetzt ganz einfach auf Ihr neues iPhone 6 übertragen. Falls Sie das nicht wünschen, tippen Sie auf „Als neues iPhone konfigurieren“.

Schließlich müssen Sie noch eine Apple-ID eingeben. Das ist eine E-Mail-Adresse, mit der Apple Sie zukünftig erkennt und Ihnen den Zugang zu diversen Diensten (z. B. iCloud, Apple-TV usw.) zur Verfügung stellt. Sofern Sie noch keine Apple-ID haben – also noch kein anderes Apple-Gerät einsetzen – können Sie sich kostenlos anmelden.

Tipp: Die Apple-ID ist kein Muss! Sie können diesen Vorgang überspringen und können das Telefon auch ohne Apple-ID betreiben.

Nachfolgend können Sie im Wesentlichen noch 3 Einstellungen vornehmen. Die Wichtigste betrifft „Touch-ID“. Das ist eine Funktion, mit der Sie einen oder mehrere Fingerabdrücke nehmen lassen können.  Das iPhone speichert sie, und zukünftig können Sie sich am iPhone damit legitimieren, anstatt das Geräte-Kennwort einzugeben. Aus Gründen der Sicherheit ist dies zu empfehlen:

iPhone 6 anmelden aktivieren aktualisieren Touch-ID Siri Schlüsselbund

Mit der „Schlüsselbund“-Funktion stellt Apple Ihnen einen Speicher zur Verfügung, in dem Sie Kennwörter wie an einem Schlüsselbund ablegen können und über verschiedene Apple-Geräte hinweg austauschen („synchronisieren“) können. Schließlich können Sie entscheiden, ob Sie „Siri“ einsetzen … eine Funktion zur Sprachsteuerung.

Egal, wie Sie sich entscheiden, Sie können später noch die gewünschten Einstellungen vornehmen bzw. jetzt getroffene Entscheidungen ändern, indem Sie auf „Überspringen“ tippen.

Alle iPhone 6-Anleitungen finden Sie hier.

Verwendetes Gerät: iPhone 6 mit iOS 8.0.2

Sie möchten diesen Beitrag weiterempfehlen?

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen konnten. Wenn dieser Beitrag auch einem Freund oder Bekannten weiterhelfen würde, dann empfehlen Sie ihn bitte weiter, oder drucken Sie ihn einfach aus:

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Print this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.