iPhone 6: Fakten und Details

Apple hat am 09.09.2014 das neue iPhone 6 vorgestellt:

Es wird einen 4,7 Zoll-Bildschirm aufweisen, gegenüber dem 4 Zoll-Bildschirm beim 5er also etwas größer sein. Dafür ist das iPhone 6 mit 6,9 mm Dicke um 0,7 mm dünner als sein Vorgänger und bekommt wieder seine runde Formensprache zurück. Das iPhone 6 wird mit 129 Gramm 17 Gramm mehr wiegen als das iPhone 5 (112 g):

iPhone 6Quelle für alle Screenshots inkl. Beitragsbild: www.apple.de

Als zweites Gerät hat Apple ein iPhone 6 plus vorgestellt, das etwas größer ist. Mehr lesen Sie an anderer Stelle dieses Blogs.

Das neue iPhone 6 bekommt einen NFC-Chip spendiert, mit dem der neue Bezahldienst Apple Pay etabliert werden soll, der jedoch vorerst nur in den USA startet. Apple Pay soll dem Bargeld und der Kreditkarte Konkurrenz machen … einfach das iPhone 6 an ein entsprechendes Terminal beim Händler halten, und der Bezahlvorgang ist beendet. Ob Einkäufe dadurch teurer werden, weil Apple zukünftig an allen Käufen partizipieren will? Ob iPhone 6-Anwender dadurch gläserne Käufer werden? Wir wissen es noch nicht – aber wir ahnen nichts Gutes.

Der Homescreen „kippt“ zukünftig mit, wenn Sie das iPhone 6 im Querformat halten. Zur Vereinfachung der Navigation auf dem nun größeren Bildschirm wird es eine zusätzliche Touchscreen-Geste geben. Der Ein-/Ausschaltknopf wurde aus dem selben Grund an die rechte Außenseite verlegt. Uns ist eher unangenehm aufgefallen, dass die Optik der Kamera etwas aus dem Gehäuse herausragt … ob das iPhone trotzdem eben auf dem Tisch wird liegen können? Oder wird es kippeln, wenn man den Touchscreen berührt?

Die Speichergrößen der drei möglichen Geräte wurden verändert: Das Einsteigergerät kommt mit 16 GB daher, die mittlere Variante mit 64 und das Spitzenmodell mit 128 GB. So manch einer wird dem 32 GB-Speicher nachweinen, war er doch der optimale Kompromiss zwischen „nicht zu gebrauchen“ und „40 GB freier Speicher“.

Ansonsten wurde überall ein wenig geschraubt … höher auflösendes Display, Kamera mit mehr Finessen, leistungsstärkerer Prozessor, größerer Akku und weniger Verbrauch allenthalben. Aber bei nüchterner Betrachtung muss sich jeder die Frage selber beantworten, ob er das iPhone 6 wirklich braucht und ob es seinen Preis wert ist:

iPhone 6-Store

Bedenken Sie: Einige Zubehörteile, die Sie sich für das iPhone 5 zugelegt haben, können Sie aufgrund des geänderten Formfaktors nicht mehr gebrauchen. Das gilt zum Beispiel für die KFZ-Halterung, für eine Hülle und ggf. für Ihre Ladestation.

Das iPhone 6 wird in der 12 GB-Ausführung 699 EUR kosten, 799 EUR kostet die 64 GB-Ausführung und für 899 EUR wechselt die 128 GB-Ausführung den Eigentümer. Im Apple-Store können die Geräte ab 12. September 2014 geordert werden, ab 19.09.2014 werden sie ausgeliefert.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.