iPhone 6: Fakten und Details

Apple hat am 09.09.2014 das neue iPhone 6 vorgestellt:

Es wird einen 4,7 Zoll-Bildschirm aufweisen, gegenüber dem 4 Zoll-Bildschirm beim 5er also etwas größer sein. Dafür ist das iPhone 6 mit 6,9 mm Dicke um 0,7 mm dünner als sein Vorgänger und bekommt wieder seine runde Formensprache zurück. Das iPhone 6 wird mit 129 Gramm 17 Gramm mehr wiegen als das iPhone 5 (112 g):

iPhone 6Quelle für alle Screenshots inkl. Beitragsbild: www.apple.de

Als zweites Gerät hat Apple ein iPhone 6 plus vorgestellt, das etwas größer ist. Mehr lesen Sie an anderer Stelle dieses Blogs.

Das neue iPhone 6 bekommt einen NFC-Chip spendiert, mit dem der neue Bezahldienst Apple Pay etabliert werden soll, der jedoch vorerst nur in den USA startet. Apple Pay soll dem Bargeld und der Kreditkarte Konkurrenz machen … einfach das iPhone 6 an ein entsprechendes Terminal beim Händler halten, und der Bezahlvorgang ist beendet. Ob Einkäufe dadurch teurer werden, weil Apple zukünftig an allen Käufen partizipieren will? Ob iPhone 6-Anwender dadurch gläserne Käufer werden? Wir wissen es noch nicht – aber wir ahnen nichts Gutes.

Der Homescreen „kippt“ zukünftig mit, wenn Sie das iPhone 6 im Querformat halten. Zur Vereinfachung der Navigation auf dem nun größeren Bildschirm wird es eine zusätzliche Touchscreen-Geste geben. Der Ein-/Ausschaltknopf wurde aus dem selben Grund an die rechte Außenseite verlegt. Uns ist eher unangenehm aufgefallen, dass die Optik der Kamera etwas aus dem Gehäuse herausragt … ob das iPhone trotzdem eben auf dem Tisch wird liegen können? Oder wird es kippeln, wenn man den Touchscreen berührt?

Die Speichergrößen der drei möglichen Geräte wurden verändert: Das Einsteigergerät kommt mit 16 GB daher, die mittlere Variante mit 64 und das Spitzenmodell mit 128 GB. So manch einer wird dem 32 GB-Speicher nachweinen, war er doch der optimale Kompromiss zwischen „nicht zu gebrauchen“ und „40 GB freier Speicher“.

Ansonsten wurde überall ein wenig geschraubt … höher auflösendes Display, Kamera mit mehr Finessen, leistungsstärkerer Prozessor, größerer Akku und weniger Verbrauch allenthalben. Aber bei nüchterner Betrachtung muss sich jeder die Frage selber beantworten, ob er das iPhone 6 wirklich braucht und ob es seinen Preis wert ist:

iPhone 6-Store

Bedenken Sie: Einige Zubehörteile, die Sie sich für das iPhone 5 zugelegt haben, können Sie aufgrund des geänderten Formfaktors nicht mehr gebrauchen. Das gilt zum Beispiel für die KFZ-Halterung, für eine Hülle und ggf. für Ihre Ladestation.

Das iPhone 6 wird in der 12 GB-Ausführung 699 EUR kosten, 799 EUR kostet die 64 GB-Ausführung und für 899 EUR wechselt die 128 GB-Ausführung den Eigentümer. Im Apple-Store können die Geräte ab 12. September 2014 geordert werden, ab 19.09.2014 werden sie ausgeliefert.


Sie möchten diesen Beitrag weiterempfehlen?

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen konnten. Wenn dieser Beitrag auch einem Freund oder Bekannten weiterhelfen würde, dann empfehlen Sie ihn bitte weiter, oder drucken Sie ihn einfach aus:

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Print this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.