iPhone 6 mit Code sperren (Anleitung, Teil 8)

Damit nicht “Jedermann” an Ihr iPhone 6 kommt und in Ihre Privatsphäre dringt, können Sie das iPhone vor fremden Blicken schützen. Das, was wir Ihnen nachfolgend beschreiben, betrifft insofern nicht die PIN der eingelegten SIM-Karte, sondern es schützt Ihr iPhone zusätzlich vor unberechtigtem Zugriff, denn es ist eine “Gerätesperre”. Die SIM-PIN dagegen schützt Sie davor, dass niemand über Ihr iPhone und mittels Ihrer SIM-Karte Telefonate führt und zu Ihren Lasten Kosten verursacht.

Wenn Sie also sicher gehen möchten, dass niemand Ihr iPhone bedient, Einstellungen verstellt, Mails liest oder Fotos anschaut, dann gehen Sie wie folgt vor:

Starten Sie die App “Einstellungen”, und tippen Sie dort auf “Touch ID & Code” und dann auf “Code aktivieren”. Sie haben an dieser Stelle zwei Möglichkeiten: Wenn “Einfacher Code” aktiviert ist, können Sie einen frei wählbaren 4-stelligen Zahlencode eingeben. Wenn “Einfacher Code” deaktiviert ist, können Sie sogar ein beliebiges Passwort speichern, bestehend aus Ziffern und Buchstaben. Letztere Variante ist die sicherste, aber auch die mühsamste.

Wenn das iPhone 6 in den Ruhemodus wechselt, der Bildschirm also schwarz wird, und Sie es mit dem Ein-/Ausschalter wieder “wecken”, müssen Sie zunächst den Code eingeben, den Sie – wie oben beschrieben – zur Sicherheit gespeichert haben:

iPhone 6 Codesperre Code sperren 2

 

Alle iPhone 6-Anleitungen finden Sie hier.

Verwendetes Gerät: iPhone 6 mit iOS 8.0

KOSTENLOSE Probefahrt vereinbaren und den Kia Sportage live erleben:

Kennen Sie schon Apple CarPlay? Alle neuen KIA-Modelle bieten die Möglichkeit, ein CarPlay-fähiges Autoradio ab Werk einbauen zu lassen. Vereinbaren Sie noch heute eine KOSTENLOSE Probefahrt und erleben Sie den KIA Sportage live. Bei der Gelegenheit können Sie auch CarPlay testen:

Tarifrechner und Handyauswahl:

Bundle-Shop:

Bundle-Galerie: