iPhone 6 mit Code sperren (Anleitung, Teil 8)

Damit nicht “Jedermann” an Ihr iPhone 6 kommt und in Ihre Privatsphäre dringt, können Sie das iPhone vor fremden Blicken schützen. Das, was wir Ihnen nachfolgend beschreiben, betrifft insofern nicht die PIN der eingelegten SIM-Karte, sondern es schützt Ihr iPhone zusätzlich vor unberechtigtem Zugriff, denn es ist eine “Gerätesperre”. Die SIM-PIN dagegen schützt Sie davor, dass niemand über Ihr iPhone und mittels Ihrer SIM-Karte Telefonate führt und zu Ihren Lasten Kosten verursacht.

Wenn Sie also sicher gehen möchten, dass niemand Ihr iPhone bedient, Einstellungen verstellt, Mails liest oder Fotos anschaut, dann gehen Sie wie folgt vor:

Starten Sie die App “Einstellungen”, und tippen Sie dort auf “Touch ID & Code” und dann auf “Code aktivieren”. Sie haben an dieser Stelle zwei Möglichkeiten: Wenn “Einfacher Code” aktiviert ist, können Sie einen frei wählbaren 4-stelligen Zahlencode eingeben. Wenn “Einfacher Code” deaktiviert ist, können Sie sogar ein beliebiges Passwort speichern, bestehend aus Ziffern und Buchstaben. Letztere Variante ist die sicherste, aber auch die mühsamste.

Wenn das iPhone 6 in den Ruhemodus wechselt, der Bildschirm also schwarz wird, und Sie es mit dem Ein-/Ausschalter wieder “wecken”, müssen Sie zunächst den Code eingeben, den Sie – wie oben beschrieben – zur Sicherheit gespeichert haben:

iPhone 6 Codesperre Code sperren 2

 

Alle iPhone 6-Anleitungen finden Sie hier.

Verwendetes Gerät: iPhone 6 mit iOS 8.0

Sie möchten uns unterstützen?

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten oder uns zu einer Tasse Kaffee einladen möchten, dann verwenden Sie bitte den nachfolgenden PayPal-Button. Vielen Dank!


DSL-Tarife vergleichen

Sie sind immer noch im Schneckentempo im Internet unterwegs? Sie zahlen immer noch mehr als 50 EUR im Monat für Ihren DSL-Anschluss? Sie nutzen immer noch keine Flatrate? Dann nutzen Sie unseren Tarifrechner – Sie finden in Sekundenschnelle den günstigsten DSL-Anbieter für Ihren Wohnort:



  5 comments for “iPhone 6 mit Code sperren (Anleitung, Teil 8)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.