iPhone 6s: Praktischer Trick für Textkorrektur mit „3D Touch“

Wenn Sie ein iPhone 6s oder 6s plus nutzen, das über die drucksensitive „3D Touch“-Technik verfügt, können Sie beim Korrigieren von Texten eine Kombination aus Touchpad und Buchstaben-Tastatur nutzen.

Touchpad einschalten, um Cursor zu verschieben

Um den Cursor an eine bestimmte Stelle zu verschieben, müssen Sie fest auf die Tastatur drücken, damit die Buchstaben-Tastatur zugunsten eines Touchpads ausgeblendet wird. Das sieht dann – beispielsweise in der „Nachrichten“-App – so aus:

Mit der Veröffentlichung von iPhone 6s und 6s plus hat Apple die 3D Touch-Funktionalität etabliert. "3D Touch" bedeutet, dass Sie durch einen festen Druck auf das Display spezielle Funktionen nutzen und Aktionen auslösen können. Eine der 3D Touch-Funktionen ist für das besonders einfache Korrigieren von Text gedacht.

Buchstaben am Cursor einfügen

Solange der Finger, mit dem Sie den 3D-Touch ausgeübt haben, auf dem Display liegt, können Sie mit dem Finger der anderen Hand die (nicht beschrifteten) Buchstaben-Tasten drücken und an der Schreibmarke einen oder beliebig viele Buchstaben einfügen.

zu unserer Startseite [cwa id=’newsletter-abonnieren‘]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.