iPhone-Datenschutz: “Letzte Kontakte anzeigen” verhindern (Reihe “Datenschutz”, Teil 2)

Datenschutz ist ein allgegenwärtiges Thema … und wir sind nicht nur im öffentlichen Raum davon betroffen, wenn wir von Überwachungskameras fotografiert oder gefilmt werden. Viel näher ist uns das iPhone … wir tragen es häufig bis immer mit uns herum und gestatten Personen und Firmen, die wir überhaupt nicht kennen, mitunter intime Einblicke in unser Leben.

In iOS 8 gibt es viele Stellen, an denen Datenschutz-Belange eingestellt werden können. Wer glaubt, in der App “Einstellungen” unter dem Menüpunkt “Datenschutz” alle relevanten Ein- und Ausschalter zu finden, der irrt. Deshalb zeigen wir Ihnen, wo die Einstellungen im Einzelnen versteckt sind, die direkt oder indirekt mit dem Datenschutz zu tun haben, und zwar unter der Prämisse “So wenig Daten und Informationen preisgeben wie möglich”.

Heute zeigen wir Ihnen, wie Sie verhindern, dass Ihr iPhone die zuletzt von Ihnen genutzten Kontakte anzeigt.

Seit iOS8 nämlich bewirkt ein doppelter Druck auf den Homebutton, dass am oberen Bildschirmrand die Kontakte-Favoriten angezeigt werden, ebenso unter der Überschrift “Verlauf” jene Personen, mit denen Sie zuletzt telefoniert bzw. konversiert haben:

iOS8 iPhone Homebutton doppelt drücken Favoriten 1

Gerade Letzteres ist nicht immer erwünscht. Das Löschen der Anrufliste in  der “Telefon”-App hilft in diesem Fall übrigens nicht. Gehen Sie vielmehr wie folgt vor: Starten Sie die App “Einstellungen”, und tippen Sie auf “Mail, Kontakte, Kalender” -> “Im App-Umschalter”, und schalten Sie zumindest den Schieberegler bei “Letzte Kontakte” aus:

BILD1 iPhone,Daten,Datenschutz,Einstellungen,Sicherheit,Überwachung

Ab sofort kann ein zweiter Nutzer Ihres iPhones nicht mehr erkennen, mit wem Sie zuletzt konversiert haben.

Weitere Tipps, wie Sie Ihr iPhone so einrichten, dass es so wenig Daten wie nötig preisgibt, finden Sie in der Kategorie “Datenschutz“.

Verwendetes Gerät: iPhone 6 mit iOS 8.0.2

KOSTENLOSE Probefahrt vereinbaren und den Kia Sportage live erleben:

Kennen Sie schon Apple CarPlay? Alle neuen KIA-Modelle bieten die Möglichkeit, ein CarPlay-fähiges Autoradio ab Werk einbauen zu lassen. Vereinbaren Sie noch heute eine KOSTENLOSE Probefahrt und erleben Sie den KIA Sportage live. Bei der Gelegenheit können Sie auch CarPlay testen:

Tarifrechner und Handyauswahl:

Bundle-Shop:

Bundle-Galerie: