iPhone: Diebstahl-Vorkehrung treffen

Machen Sie es einem Dieb Ihres iPhones schwer, damit er nicht mühelos an Ihre Daten kommt. Und zwar VOR dem Diebstahl, also JETZT.

Zunächst sollten Sie Ihr iPhone so einrichten, dass sich jeder Nutzer mit einer PIN legitimieren muss, wenn er das iPhone einschaltet. Dabei haben Sie die Wahl zwischen einem 4stelligen Zifferncode und einem beliebig langen alphanumerischen Code. Mehr dazu lesen Sie hier und hier. Dadurch ist sichergestellt, dass ein Unbefugter nicht ungehindert an Ihre Datem kommt und auf Ihre Kosten telefonieren kann.

Eine weitere Sicherungsmaßnahme ist, dass Ihr iPhone sämtliche Daten löscht, wenn dieser Code mehr als zehn mal falsch eingegeben wurde. Damit Ihr iPhone so reagiert, müssen Sie eine spezielle Einstellung vornehmen.

Starten Sie dazu die App „Einstellungen“, und tippen Sie auf „Touch ID & Code“. Sie müssen zunächst den Sperrcode für Ihr iPhone eingeben, um fortfahren zu können – nicht die PIN der SIM-Karte!

Tippen Sie unten neben „Daten löschen“ auf den Schalter, um ihn zu aktivieren:

iPhone-Diebstahl-Schutz-Daten-löschen-Sperrcode-PIN.jpg

Dies hat zur Folge, dass alle Daten auf Ihrem iPhone nach 10 fehlgeschlagenen Anmeldeversuchen gelöscht werden.

Damit fällt es Dieben, die durch „Ausprobieren“ versuchen, Ihr iPhone zu entsperren, noch schwerer, an Ihre Daten zu gelangen.

Verwendetes Gerät: iPhone 6 mit iOS 8.3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.