iPhone: Flatrate schonen!

Echte Datenflatrates gibt es im Mobilfunknetz nicht – das, was hierzulande als „Flatrate“ angeboten wird, ist bei genauer Betrachtung eine Mogelpackung:

Sie ist nämlich in akzeptablen Geschwindigkeiten meist begrenzt auf 1, 2 oder 5 GB Datenvolumen. Sobald Sie diesen Schwellenwert überschritten haben, wird die Geschwindigkeit reduziert. Das bedeutet, dass die Daten nur noch tropfenweise in Ihr Smartphone gelangen.

Je kleiner das garantierte Hochgeschwindigkeits-Datenvolumen ist, umso wichtiger ist es, dass Sie den Datenverbrauch im mobilen Netzwerk (also nicht in Ihrem WLAN) kontrollieren und gegebenenfalls unterbinden.

Um einzelnen Apps zu verbieten, außerhalb Ihres WLAN’s Daten zu verbrauchen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Starten Sie die App „Einstellungen“, und tippen Sie auf „Mobiles Netz“:

iPhone-iOS-Flatrate-Datenflatrate-Datenvolumen-WLAN-Mobilfunk-Provider-sparen-sperren-1.jpg

Im Bereich „Mobile Daten verwenden“ sehen Sie, welche Apps auch außerhalb Ihres WLAN’s online gehen dürfen:

iPhone-iOS-Flatrate-Datenflatrate-Datenvolumen-WLAN-Mobilfunk-Provider-sparen-sperren-2.jpg

Das bedeutet: Diese Apps können auch dann Daten verbrauchen, wenn Sie nicht in Ihrem WLAN sind. Sie verbrauchen also Daten im mobilen Netzwerk Ihres Mobilfunk-Providers und werden von dem zur Verfügung stehenden Volumen der Flatrate abgezogen.

Deaktivieren Sie Apps, die unterwegs keine Daten verbrauchen dürfen, indem Sie den Schalter rechts neben dem Namen der entsprechenden App ausschalten.

Verwendetes Gerät: iPhone 6 mit iOS 8.1.2

 


Sie möchten diesen Beitrag weiterempfehlen?

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen konnten. Wenn dieser Beitrag auch einem Freund oder Bekannten weiterhelfen würde, dann empfehlen Sie ihn bitte weiter, oder drucken Sie ihn einfach aus:

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Print this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.