iPhone: Gesperrten Kontakt entsperren

Sie haben in diesem Beitrag und in diesem Beitrag gelesen, wie Sie sich vor Stalkern, aufdringlichen Liebhabern, nervenden Werbeanrufern und sonstigen telefonischen Plagegeister schützen können, in dem Sie die betreffenden Rufnummern sperren oder gleich eine Art „Whitelist“ erstellen, bei der nur die Anrufer zu Ihnen „durchgelassen“ (= durch Klingeln signalisiert) werden, deren Rufnummern Sie in der „Kontakte“-App Ihres iPhones gespeichert haben.

Wenn Sie sich mit einem gesperrten Anrufer wieder versöhnt haben

Was tun, wenn Sie sich mit einem gesperrten Anrufer inzwischen wieder versöhnt haben? Dann müssen Sie die Anrufer-Sperre rückgängig machen bzw. aufheben, damit der Anruf der betreffenden Person an Ihrem iPhone wieder signalisiert wird.

„Anrufer gesperrt“-Liste auf dem iPhone starten

Starten Sie die App „Einstellungen“, und tippen Sie auf „Telefon“. Tippen Sie im Bereich „Anrufe“ auf „Gesperrt“:

Anrufer sperren Sperr-Liste aufheben zurücknehmen Anonym Unbekannt Whitelist Starker Liebhaber Werbeanrufe 1

Sie sehen eine Liste der Anrufer, die gesperrt sind und von denen Sie keine Anrufe, Nachrichten oder Facetime-Anrufe erhalten.

Anrufer aus der „Anrufer gesperrt“-Liste löschen

Wischen Sie mit dem Finger von rechts nach links über einen Kontaktweg, dessen Sperre Sie wieder aufheben möchten. Sie sehen, dass rechts das Feld „Sperre aufheben“ angezeigt wird:

Anrufer sperren Sperr-Liste aufheben zurücknehmen Anonym Unbekannt Whitelist Starker Liebhaber Werbeanrufe 2

Tippen Sie auf „Sperre aufheben“, und der Eintrag wird sofort aus der „Anrufer gesperrt“-Liste gelöscht.

Für mehrere Löschungen gleichzeitig etwas besser geeignet ist die Methode, über „Bearbeiten“ einfach den roten Punkt links neben jedem Kontaktweg anzutippen.

Verwendete Hardware und Software für diesen Beitrag

  • iPhone 6
  • Betriebssystem iOS 8.3

Sie möchten diesen Beitrag weiterempfehlen?

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen konnten. Wenn dieser Beitrag auch einem Freund oder Bekannten weiterhelfen würde, dann empfehlen Sie ihn bitte weiter, oder drucken Sie ihn einfach aus:

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Print this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.