iPhone: GPS-Symbol in Statusleiste ausblenden

Die oberste Zeile auf dem Display Ihres iPhones heißt „Statusleiste“. Hier werden normalerweise der Name des Mobilfunk-Providers, Signalstärke, Uhrzeit und Batteriestatus angezeigt. Da diese Einstellungen teilweise individualisierbar sind, kommt es mitunter zu einer regelrechten Informationsflut.

Wem das Symbol „GPS-Status“ …

iPhone-GPS-Statusleiste-Statusleistenobjekt-Ortung-ausschalten-1.jpg

… zu wenig Aussagekraft hat, der kann es ausschalten und etwas Platz schaffen. Dazu gehen Sie wie folgt vor:

Starten Sie die App „Einstellungen“, und tippen Sie nacheinander auf „Datenschutz“ und „Ortungsdienste“. Schieben Sie den Finger vom unteren Bildschirmrand des iPhones nach oben, und tippen Sie auf „Systemdienste“:

iPhone-GPS-Statusleiste-Statusleistenobjekt-Ortung-ausschalten-2.jpg

Schieben Sie den Finger erneut vom unteren Bildschirmrand des iPhones nach oben, und deaktivieren Sie den Schalter neben „Statusleistenobjekt“:

iPhone-GPS-Statusleiste-Statusleistenobjekt-Ortung-ausschalten-3.jpg

Ab sofort wird in der Statusleiste das GPS-Symbol nicht mehr angezeigt.


Sie möchten diesen Beitrag weiterempfehlen?

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen konnten. Wenn dieser Beitrag auch einem Freund oder Bekannten weiterhelfen würde, dann empfehlen Sie ihn bitte weiter, oder drucken Sie ihn einfach aus:

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Print this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.