iPhone: Nervige WLAN-Meldungen ausschalten

Des Einen Freud, des Anderen Leid … Meldungen Ihres iPhones wg. gefundener W-LAN’s wie diese („Drahtloses Netzwerk wählen“) …

WLAN

… nerven schnell, wenn man überwiegend in den eigenen oder in bekannten W-LAN’s (zu Hause, beim Partner, in der Firma etc.) unterwegs ist.

Diese Meldungen sind nur dann für Sie interessant, wenn Sie viel unterwegs sind und mangels eigener mobiler Datenverbindung (z. B. 3G, 4G) auf öffentliche W-LAN’s angewiesen sind.

Um nicht länger von solchen Mitteilungen gestört zu werden, gehen Sie wie folgt vor:

Starten Sie die App „Einstellungen“, und tippen Sie auf „WLAN“. Deaktivieren Sie den Schalter neben „Auf Netze hinweisen“:

Auf Netze hinweisen Flughafen Hotel McDonalds Starbucks WLAN W-LAN ausschalten Hinweise 1

Da Ihr iPhone sich automatisch mit ihm bereits bekannten Netzwerken verbindet (mit denen es also zuvor schon einmal erfolgrich verbunden war), ist es nicht erforderlich, zusätzlich auf alle in der Nähe befindlichen Netzwerke hingewiesen zu werden. Durch Ausschalten dieser Option entbleiben die nervigen Mitteilungen in Zukunft.

Tipp: Wenn Sie sich einmal in einer fremen Umgebung aufhalten und ein öffentliches W-LAN suchen, zum Beispiel in einem Hotel, bei Starbucks, bei Mc Donalds oder am Flughafen, dann schalten Sie die Option wieder ein, damit Sie die Netzwerke sehen und sich Ihr iPhone mit ihnen verbinden kann.

Verwendetes Gerät: iPhone 6 mit iOS 8.1.2

Sie möchten diesen Beitrag weiterempfehlen?

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen konnten. Wenn dieser Beitrag auch einem Freund oder Bekannten weiterhelfen würde, dann empfehlen Sie ihn bitte weiter, oder drucken Sie ihn einfach aus:

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Print this page

  6 comments for “iPhone: Nervige WLAN-Meldungen ausschalten

  1. Sophia Joost
    28. September 2015 at 2:48

    Also bei mir werden diese nervigen Meldungen trotzdem bei Netzwerken mit denen ich noch nie verbunden war angezeigt. Und zwar jeden Tag aufs Neue. Die Option „Auf Netze hinweisen“ ist seit langem deaktiviert. Trotzdem passiert es jeden Tag wieder wenn ich nach der Arbeit durch die Stadt laufe.
    Das ist wirklich nervig. Geht das nicht komplett auszuschalten? Also das er wirklich NUR noch mit bekannten Netzen verbindet und die anderen WLAN Router „in Ruhe“ lässt?

    • Stefanie
      12. Oktober 2015 at 22:55

      Hallo Sophia, konntest du das Problem zwischenzeitlich lösen? Ich habe nämlich das gleiche und auch schon die üblichen Hinweise probiert?

      • Michael Altenhövel
        13. Oktober 2015 at 10:56

        Hallo Stefanie, mit welchem iOS arbeiten Sie? Und auf welchem Gerät?

  2. Michael Altenhövel
    28. September 2015 at 7:57

    mmh, das ist merkwürdig. Wir haben das auf nahezu allen Geräten aktiviert und nutzen die Option „Auf Netze hinweisen“ eigentlich nur, wenn wir in den Urlaub fahren.

    Mit welchem iOS arbeiten Sie? Und auf welchem Gerät?

    Viele Grüße!

  3. Fabian
    7. August 2016 at 19:01

    Hallo.
    Ich habe leider das gleiche Problem. Allerdings erst seit dem ich das 6S nutze. Ich bin in Berlin beruflich viel unterwegs. Somit komme ich an zahllosen WLAN-Netzwerken vorbei. Mehrmals täglich erscheint die Fehlermeldung „…konnte Verbindung mit Netzwerk XYZ nicht herstellen…“ und dann werde ich zur Eingabe des korrekten Passwortes aufgefordert. Sehr nervig, wenn man gerade dabei ist etwas zu schreiben und sich mehrmals dieses Fenster öffnet.
    Ich vermute, dass es sich um Netzwerke handelt, die den gleichen Namen/die gleiche Kennung, wie dem iPhone bereits bekannte Netzwerke tragen und es somit versucht die Verbindung damit herzustellen. In einem Ballungsgebiet wie Berlin kann sowas schon vorkommen… Soweit die Theorie eines absoluten Nicht-Fachmannes … 🙂
    Wenn dem so ist, fällt mir keine andere Lösung ein, als die WLAN-Funktion zu deaktivieren oder neue WLAN-Router ab Werk nicht mehr mit der identischen Kennung auszuliefern…

    Würde mich freuen, wenn noch jemand diesen angestaubten Thread liest und es doch noch weitere Lösungen hierfür gibt!
    Vielen Dank.

    • Michael Altenhövel
      10. August 2016 at 10:18

      Hallo, vielen Dank für Ihre Nachricht. Ja, diese Problem kann dann gehäuft auftreten, wenn User den voreingestellten Router-Namen nicht abändern. Wir empfehlen insofern einen individuellen Namen, z. B. „FritzBox GEBURTSNAME_DER_MUTTER“ o. ä. Viele Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.