iPhone: „Nicht stören“-Regel erstellen, um Klingeln zu vermeiden

Um zu verhindern, dass Ihr iPhone zu bestimmten Tages- oder Nachtzeiten unerwünschte Geräusche von sich gibt, können Sie eine „Nicht stören“-Regel einrichten. In dem so definierten Zeitfenster signalisiert Ihr iPhone keine Anrufe, Nachrichten oder Mails und tut genau das, was der Name der Regel verspricht: Nämlich nicht zu stören! 😉

Um eine solche Regel anzulegen, gehen Sie wie folgt vor:

Starten Sie die App „Einstellungen“, und tippen Sie auf „Nicht stören“:

iPhone-Nicht-stören-Regel-Nachtzeit-klingeln-Geräusche-signalisieren-Favorit-Kontakt-2.jpg

Stellen Sie im Bereich „Geplant“ den Zeitbereich ein, in dem Ihr iPhone keine Signale mehr von sich geben soll:

iPhone-Nicht-stören-Regel-Nachtzeit-klingeln-Geräusche-signalisieren-Favorit-Kontakt-1.jpg

Um in Notfällen trotzdem erreichbar zu sein, z. B. von Angehörigen, können Sie unter „Anrufe zulassen“ einstellen, dass Ihre „Favoriten“ Sie trotzdem erreichen können. Das bedeutet, das der Anruf eines als „Favorit“ gekennzeichneten Kontaktes trotz der Nicht stören-Regel durch Klingeln signalisiert wird. Nährees zu diesem Thema lesen Sie bitte hier.

Verwendetes Gerät: iPhone 6 mit iOS 8.1.3

Sie möchten diesen Beitrag weiterempfehlen?

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen konnten. Wenn dieser Beitrag auch einem Freund oder Bekannten weiterhelfen würde, dann empfehlen Sie ihn bitte weiter, oder drucken Sie ihn einfach aus:

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Print this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.