iPhone oder Android-Smartphone vor Überhitzung schützen: Diese 7 Tipps helfen!

Die hohen Temperaturen machen nicht nur uns Menschen zu schaffen … auch iPhone und Android-Smartphone leiden unter der Hitze. Um sie vor dem K.O. („knock out“) zu schützen, sollten Sie die folgenden 7 Tipps beherzigen:

Cellphone melting in summer hot day

Cellphone melting in summer hot day

© mato181 / Fotolia.com

iPhone und Android-Smartphone keiner direkten Sonneneinstrahlung aussetzen

Schützen Sie iPhone und Android-Smartphone vor direkter Sonneneinstrahlung! Das schadet nicht nur dem Display, sondern es erhitzt das Gerät unnötig.




iPhone und Android-Smartphone im Auto vor Sonneneinstrahlung schützen

Insbesondere im Auto sollten iPhone und Android-Smartphone bei sommerlicher Sonneneinstrahlung nicht auf dem Armaturenbrett liegen. Wenn die Ladeschale flexibel ist, positionieren Sie sie so, dass iPhone und Android-Smartphone nicht der Sonne ausgesetzt ist. Wenn das Gerät aufgeladen ist, entnehmen Sie es und legen Sie es in ein beschattetes, aber offenes Ablagefach.

Am Strand in der Tasche nach unten legen

iPhone und Android-Smartphone gehören auch und vor allem am sonnigen Strand geschützt. Legen Sie das Gerät in der Strandtasche möglichst weit in Richtung Bodennähe, ehe Sie die Tasche in den Sand legen. Einerseits wird der Sand unter Tasche nicht so stark aufgeheizt, andererseits wird die direkte Sonneneinstrahlung von oben vermieden.

Schutzhülle von iPhone und Android-Smartphone entfernen

Machen Sie Ihr iPhone oder Android-Smartphone nackt, und nehmen Sie – wenigstens zeitweise – die Schutzhülle ab, damit die Wärme besser abgeleitet werden kann. Schutzhüllen begünstigen den Hitzestau.


Nicht genutzte Apps beenden

Beenden Sie insbesondere Prozessor-aktive Apps, z. B. 3D-Spiele. Sie belasten die Geräte stark und sorgen für hohe Wärmebildung. Beenden Sie außerdem alle Apps, die im Hintergrund aktiv sind, aber nicht genutzt werden. Dazu verwenden Sie den Task-Manager (vgl. auch diesen Beitrag für iPhones).

iPhone und Android-Smartphone nachts laden

Beim Laden erhitzen sich iPhone und Android-Smartphone. Deshalb verlegen Sie, sofern Sie es nicht sowieso tun, den Ladevorgang in die kühleren Stunden.

iPhone und Android-Smartphone nach Wärme-Abschaltung abkühlen

Wenn sich Ihr iPhone oder Android-Smartphone trotzdem mal von allein „verabschiedet“ hat (= „heruntergefahren“ ist), weil es ihm zu heiß geworden ist, dann legen Sie es mit der Rückseite auf eine kühle Fläche, z. B. aus Stein oder noch besser aus Metall. Legen Sie das Gerät aber nicht in den Gefrier- oder Kühlschrank … Kondenswasser kann es mechanisch beschädigen.


Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen?

Wir veröffentlichen auf mobil-ganz-einfach.de täglich zwei bis drei Beiträge, häufig mit Tipps und Tricks rund um iPhone und Apple Watch, iPad und Mac … ebenso zu Themen aus der Android-Welt.

Damit Sie keinen Beitrag mehr verpassen, informieren wir Freunde und Interessenten unseres Blogs jeden Samstag gegen 09:00 Uhr per Mail darüber, welche Beiträge wir in der jeweils zurückliegenden Woche veröffentlicht haben. Sie sehen auf einen Blick, welcher unserer Beiträge für Sie interessant ist.

Bei Interesse abonnieren Sie die Übersicht „Beiträge der letzten 7 Tage“ bitte hier.



Sie möchten diesen Beitrag weiterempfehlen?

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen konnten. Wenn dieser Beitrag auch einem Freund oder Bekannten weiterhelfen würde, dann empfehlen Sie ihn bitte weiter, oder drucken Sie ihn einfach aus:

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Print this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.