iPhone: Strom sparen beim WLAN (Serie „Strom sparen“, Teil 3)

Das Thema “Stromsparen” ist für alle iPhone-Nutzer immer wieder Tagesgespräch. War es in der Mobiltelefon-Steinzeit möglich, ein Telefon mehrere Tage lang mit einer Ladung Strom zu nutzen, so ist dies bei Smartphones praktisch ausgeschlossen.

Im Wesentlichen liegt dies an beleuchteten Bildschirmen (früher gab es nur Zifferntasten), an Ortungsfunktionen und an Apps, die im Hintergrund weiter arbeiten, ohne dass der Anwender dies sieht bzw. es überhaupt benötigt. Ein starker Stromverbraucher ist auch die WLAN-Funktion. Häufig ist WLAN auf dem iPhone eingeschaltet (und verbraucht Strom), obwohl Sie es gar nicht nutzen. Wenn Sie z. B. unterwegs sind und einen Datentarif Ihres Mobilfunkprividers nutzen, dann werden Sie üblicherweise über die SIM-Karte ins Internet gelangen. Aber Achtung: Behalten Sie dabei immer das verbrauchte Datenvolumen im Blick, damit Sie Ihren Tarif und das darin enthaltene Datenvolumen nicht unnötig “sprengen”.

WLAN  nutzen Sie dagegen üblicherweise dann, wenn Sie zu Hause, bei Freunden oder in der Firma ins Internet gelangen wollen. Hier steht Ihnen ein Router zur Verfügung, der Ihnen den Weg ins Internet ebnet.

Das bedeutet, dass Sie WLAN immer dann ausgeschaltet lassen können, wenn Sie “unterwegs” sind, also kein WLAN in der Nähe ist und Sie über die SIM-Karte und den von Ihnen gebuchten Datentarif im Internet surfen.

Um WLAN auszuschalten, aktivieren Sie das Kontrollzentrum, indem Sie einen Finger auf dem Display Ihres iPhones vom unteren Bildschirmrand nach oben schieben:

Akku WLAN W-LAN iPhone optimieren sparen ausschalten 1

Tippen Sie auf das WLAN-Symbol (obere Reihe, 2. von links), sofern WLAN eingeschaltet ist. Dadurch wird WLAN ausgeschaltet, und Sie sparen Strom und schonen den Akku.

Verwendetes Gerät: iPhone 6 mit iOS 8.1.1

Sie möchten diesen Beitrag weiterempfehlen?

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen konnten. Wenn dieser Beitrag auch einem Freund oder Bekannten weiterhelfen würde, dann empfehlen Sie ihn bitte weiter, oder drucken Sie ihn einfach aus:

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Print this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.