iPhone: Strom sparen durch Ausschalten von animierten Hintergrundbildern (Serie „Strom sparen“, Teil 2)

Das Thema “Stromsparen” ist für alle iPhone-Nutzer immer wieder Tagesgespräch. War es in der Mobiltelefon-Steinzeit möglich, ein Telefon mehrere Tage lang mit einer Ladung Strom zu nutzen, so ist dies bei Smartphones praktisch ausgeschlossen.

Im Wesentlichen liegt dies an beleuchteten Bildschirmen (früher gab es nur Zifferntasten), an Ortungsfunktionen und an Apps, die im Hintergrund weiter arbeiten, ohne dass der Anwender dies sieht bzw. es überhaupt benötigt.

Um Strom zu sparen, sollten Sie die dynamischen Hintergründe ausschalten, also sich bewegende Hintergrundbilder: Sie sind Stromfresser und haben keinerlei Nutzwert. Um sie auszuschalten, gehen Sie wie folgt vor:

Starten Sie die App „Einstellungen“. Bewegen Sie den Finger auf dem Display von unten nach oben, bis Sie “Hintergrundbild” sehen”, und tippen Sie darauf:

IMG_9277.JPG

Tippen Sie auf “Einzelbild”, und wählen Sie ein beliebiges Bild aus. Dadurch wird automatisch ein möglicherweise aktiviertes “Dynamisches Bild” deaktiviert, und Sie nutzen eine wesentliche Stromsparfunktion:

IMG_9278.JPG

Tipp: Sie können auch eigene Fotos zum Hingergrundbild machen, indem Sie unten auf “Fotos -> Aufnahmen” oder auf ein anderes Album tippen und das gewünschte Bild oder Foto auswählen.

Verwendetes Gerät: iPhone 6 mit iOS 8.1.1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.