iPhone „vor NSA und GCHQ verstecken“

Wir erhalten auch heute noch Zuschriften von besorgten iPhone-Anwendern, die wissen möchten, wie man denn sein iPhone vor zu neugierigen Blicken von NSA, GCHQ und finsteren Mächten schützen könne.

Unsere Antwort ist stets die gleiche: Wenn Sie das iPhone eingeschaltet haben und „auf Empfang“ sind, und dafür ist ein Telefon nunmal konzipiert, dann bucht es sich in die nächstgelegene Vermittlungsstelle des Mobilfunk-Providers ein und kann zumindest näherungsweise geortet bzw. einer Funkzelle zugeordnet werden.

Ob sich finstere Mächte oder Geheimdienste dann auch „aufschalten“ können und Gespräche oder Daten „anzapfen“ können, das wissen wir nicht. Die Aussagen von Edward Snowden jedoch legen den Verdacht nahe, dass dies der Fall ist und auch irgendwo zwischen „regelmäßig“ und „massenhaft“ praktiziert wird.

Nun gehören wir als Redakteure einer technisch ausgerichteten Sparte (hoffentlich) nicht zur Zielgruppe von Geheimdiensten, aber genau wissen wir das natürlich nicht. Und so machen einige unserer Redakteure das, was Edward Snowden ihnen empfohlen hat:

Bei Nichtnutzung des Gerätes wird das iPhone ausgeschaltet, und zwar nicht nur durch einfaches Drücken am Ein-/Ausschalter auf der rechten oberen Seite (am iPhone 6 und 6 plus) – denn dann wird zwar der Bildschirm des iPhones dunkel, das iPhone ist aber immer noch in Betrieb und in „Bereitschaft“.

Um es bereitschaftslos zu machen, also ohne Empfang und wirklich „ausgeschaltet„, müssen Sie es richtig „herunterfahren“, und dazu müssen Sie den Ein-/Ausschalter so lange drücken, bis dieser Schieberegler erscheint:

NSA-GCHQ-iPhone-Smartphone-Telefon-abhören-abhörsicher-ausschalten-verstecken-Empfang-Geheimdienst.jpg

Schieben Sie ihn nach rechts. Dadurch meldet sich das iPhone vom Netz des Mobilfunk-Providers ab, fährt das Betriebssystem herunter und wird vollständig ausgeschaltet. Es ist sozusagen „tot“, wird keinerlei Anrufe entgegen nehmen, Meldungen abgeben und auch keinen Akku-Strom verbrauchen.

TIPP: Wer ganz sicher gehen will, entnimmt auch die SIM-Karte.

Wenn Sie das iPhone wieder nutzen möchten, müssen Sie die SIM-Karte wieder einlegen und das Gerät am Ein-/Ausschalter wieder einschalten. Das iPhone wird dann das Betriebssystem neu starten … das dauert ein paar Sekunden. Außerdem müssen Sie das Gerätepasswort sowie die SIM-Karte eingeben.

Verwendetes Gerät: iPhone 6 mit iOS 8.2

Sie möchten diesen Beitrag weiterempfehlen?

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen konnten. Wenn dieser Beitrag auch einem Freund oder Bekannten weiterhelfen würde, dann empfehlen Sie ihn bitte weiter, oder drucken Sie ihn einfach aus:

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Print this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.