„Night-Shift“: iPhone ohne Blau-Töne für guten Schlaf

Problem:

Der Anteil an blauem Licht, das die Displays von Smartphones und Tablets abgeben, soll Studien zufolge bewirken, dass der Schlaf-Wach-Rhythmus gestört wird, wenn Anwender sich ihm vor dem Zu-Bett-Gehen aussetzen. Dadurch fällt das Einschlafen angeblich schwerer.

Lösung:

Sie können an Ihrem iPhone mit der Funktion „Night Shift“ einstellen, dass der Blauton ausgefiltert wird.

So schalten Sie Night Shift ein

Starten Sie die App „Einstellungen“, und tippen Sie auf „Anzeige und Helligkeit“:

night-shift-iphone-ohne-blau-toene-1

Tippen Sie auf „Night Shift“ …

Tippen Sie auf "Night Shift"

… und stellen Sie die Zeiten wunschgemäß ein, zu denen das iPhone alle Blautöne herausfiltern soll. Das Display hat dann einen „Gelbstich“, der für einen besseren Schlaf und einen ausgeglicheneren Biorhythmus sorgen soll.

Night Shift automatisch zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang aktivieren

Wenn Sie auf den Bereich der Uhrzeiten tippen …

night-shift-iphone-ohne-blau-toene-3

… können Sie die Night Shift-Funktion sogar so automatisieren, dass sie sich automatisch zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang einschaltet:

night-shift-iphone-ohne-blau-toene-4

zu unserer Startseite

Verwendete Hardware

  • iPhone 6s mit iOS 9.3

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen?

Wir veröffentlichen auf mobil-ganz-einfach.de täglich zwei bis drei Beiträge, häufig mit Tipps und Tricks rund um iPhone und Apple Watch, iPad und Mac ... ebenso zu Themen aus der Android-Welt.

Damit Sie keinen Beitrag mehr verpassen, informieren wir Freunde und Interessenten unseres Blogs jeden Samstag gegen 09:00 Uhr per Mail darüber, welche Beiträge wir in der jeweils zurückliegenden Woche veröffentlicht haben. Sie sehen auf einen Blick, welcher unserer Beiträge für Sie interessant ist.

Bei Interesse abonnieren Sie die Übersicht "Beiträge der letzten 7 Tage" bitte hier.

Sie möchten diesen Beitrag weiterempfehlen?

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen konnten. Wenn dieser Beitrag auch einem Freund oder Bekannten weiterhelfen würde, dann empfehlen Sie ihn bitte weiter, oder drucken Sie ihn einfach aus:

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Print this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.