Safari auf Mac: Markierte Telefonnummer an iPhone übergeben

Wenn Sie mit Hilfe Ihres Mac-Computers im Internet surfen, verwenden Sie üblicherweise das Programm „Safari“. Wenn Sie dabei auf einer Webseite eine Telefonnummer finden, die Sie anrufen möchten, dann können Sie die Rufnummer sehr einfach vom Mac an Ihr iPhone übergeben, ohne die Nummer „von Hand“ auf dem iPhone eintippen zu müssen. Dazu gehen Sie wie folgt vor:

Markieren Sie die Telefonnummer auf der Internet-Seite auf Ihrem Mac mit der Maus:

Mac Book Air Pro iPhone Safari Anruf übergeben 1

Sie erhält dadurch einen gepunkteten Rahmen, und rechts neben der Nummer erscheint ein nach unten weisender Pfeil. Tippen Sie diesen Pfeil an, damit ein kontextsensitives Menü erscheint. Sie sehen die Rufnummer, gefolgt von der Anzeige „mit iPhone anrufen“:

Mac Book Air Pro iPhone Safari Anruf übergeben 2

Tippen Sie auf die angezeigte Rufnummer und „mit iPhone anrufen“, damit ein iPhone in der Nähe gesucht wird.

HINWEIS: Das iPhone muss im selben W-LAN angemeldet sein, damit diese Übergabe funktioniert.

Sie sehen auf dem Mac oben rechts den akuellen Status der Rufnummern-Übergabe:

Mac Book Air Pro iPhone Safari Anruf übergeben 3

Tippen Sie auf „Anrufen“ … wenn im selben Netzwerk ein iPhone gefunden wurde, dann erscheint dieser Hinweis:

Mac Book Air Pro iPhone Safari Anruf übergeben 4

Nehmen Sie Ihr iPhone in die Hand. Sie sehen am oberen Bildschirmrand einen grünen Bereich mit dem Hinweis, dass Sie ein Gespräch annehmen können:

Mac Book Air Pro iPhone Safari Anruf übergeben 5

Tippen Sie den grünen Bereich an, und Sie können nun das Telefonat führen.

Verwendetes Gerät: iPhone 6 mit iOS 8.2 und MacBook Pro Mitte 2014 mit OS X Yosemite 10.10.2

Sie möchten diesen Beitrag weiterempfehlen?

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen konnten. Wenn dieser Beitrag auch einem Freund oder Bekannten weiterhelfen würde, dann empfehlen Sie ihn bitte weiter, oder drucken Sie ihn einfach aus:

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Print this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.