Sonderzeichen schreiben

Ob SMS, Facebook-Messenger, E-Mail oder WhatsApp-Nachricht … auf den jeweiligen Tastaturen von iPhone, iPad und Co. sind viele Sonderzeichen nicht auf Anhieb sichtbar. Zwar sind die deutschen Sonderzeichen ä, ö und ü inzwischen direkt auswählbar, aber das „scharfe s“, nämlich das deutsche „ß“, ist nur mit einem kleinen Trick sichtbar zu machen. Das gilt auch für zahreiche andere Sonderzeichen aus dem skandinavischen und slawischen Sprach- und Schriftraum.

Die meisten gesuchten gesuchten Sonderzeichen verbergen sich hinter den Buchstaben a, c, i, n, o, s, u und y. Mit einem kleinen Trick können Sie sie sichtbar machen und beim Schreiben auswählen: Tippen Sie solange auf die jeweilige Buchstabentste, bis eine Liste mit Sonderzeichen angezeigt wird.

Sonderzeichen Umlaute

In diesem Beispiel führt das längere Antippen des Buchstabens „o“ zur Anzeige von sieben zusätzlichen Sonderzeichen.

Tippen Sie auf das gewünschte Sonderzeichen, um den jeweiligen Buchstaben einzufügen.

Verwendetes Gerät: iPhone 5s mit iOS 7.1.1


Freitag 47 Mio. EUR bei Euro Millions gewinnen: 2 Felder nur 1 EUR (statt 6 EUR)!

Nutzen Sie die Gelegenheit, am Freitag (27.07.2018) den Jackpot in der Lotterie „Euro Millions“ zu knacken und um 47 Millionen EUR reicher zu werden. Annahmeschluss ist Freitag um 17:30 Uhr.

2 Felder nur 1,00 EUR statt 6,00 EUR

Neukunden zahlen bei Tipp24 für 2 Felder nur 1,00 EUR statt 6,00 EUR! Sie sparen also 5 EUR – das entspricht einem Rabatt von 84%. Jetzt mitspielen und gewinnen:

Jetzt spielen →


Freitag 10 Mio. EUR-Jackpot bei EuroJackpot knacken: 6 Felder nur 1 EUR!

Nutzen Sie die Gelegenheit, bei EuroJackpot am Freitag (27.07.2018) den Jackpot zu knacken und um 10 Millionen EUR reicher zu werden. Annahmeschluss ist um 18:40 Uhr.

Lotto 6 aus 9: 6 Felder nur 1 EUR!

Neukunden zahlen bei Tipp24 für 6 Felder nur 1 EUR statt 6,50 EUR! Sie sparen also 5,50 EUR – das entspricht einem Rabatt von 84%. Jetzt mitspielen und gewinnen:

Jetzt spielen →

 


DSL-Tarife vergleichen

Sie sind immer noch im Schneckentempo im Internet unterwegs? Sie zahlen immer noch mehr als 50 EUR im Monat für Ihren DSL-Anschluss? Sie nutzen immer noch keine Flatrate? Dann nutzen Sie unseren Tarifrechner – Sie finden in Sekundenschnelle den günstigsten DSL-Anbieter für Ihren Wohnort:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.