Schlagwort: anonym

Anonyme + unbekannte Anrufer sperren am iPhone und auf Mailbox umleiten

Problem: Sie möchten an Ihrem iPhone nur noch Anrufe signalisiert bekommen, deren Nummern Sie in den iPhone-Kontakten gespeichert haben. Sowohl anonyme Anrufer als auch unbekannte Anrufer sollen automatisch auf die Mailbox umgeleitet werden. Lösung: Sie richten Ihr iPhone so ein, dass nur noch Anrufe von Personen an Ihrem iPhone signalisiert werden, deren Telefonnummern in der App “Kontakte” gespeichert sind.…

iPhone-Datenschutz: Anonym im Internet surfen (Reihe “Datenschutz”, Teil 9)

Update: Video der Webseite www.iphone-tricks.de mit freundlicher Erlaubnis hinzugefügt. Problem: Sie möchten auf Ihrem iPhone beim Surfen im Internet keine digitalen Spuren mehr hinterlassen, die Dritten dabei helfen könnten, nachzuvollziehen, welche Web-Seiten Sie aufgerufen hatten. Lösung: Apple bitte Ihnen auf dem iPhone mit dem Internet-Browser “Safari” die Möglichkeit, den sogenannten “Privat”-Modus einzuschalten, der es Ihnen erlaubt,…

Anonym surfen mit dem iPhone

Problem: Sie “surfen” mit dem iPhone im Internet und hinterlassen dabei digitale Spuren – zum Beispiel die URL’s von besuchten Webseiten. Damit geben Sie Aufschluss über Ihre Gewohnheiten. Lösung: Apple bietet auf dem iPhone mit dem Internet-Browser “Safari” die Möglichkeit, den “Privat”-Modus einzuschalten, der es Ihnen erlaubt, anonym durchs Web zu ziehen und keine Spuren zu hinterlassen.

Safari-Passwörter werden nicht mehr gespeichert?

Mit dem “Schlüsselbund” (“keychain”) hat Apple im iPhone-Betriebsssystem iOS sowie in den Macs ab OS X Yosemite eine praktische Funktion eingeführt: Sie können mit ihm Benutzernamen und Passwörter von Internet-Seiten speichern, auf andere Apple-Geräte übertragen und bei Bedarf einfügen. Safari-Passwörter können automatisch eingefügt werden Sobald Sie mit Safari eine Seite aufrufen, zu der Sie bereits einen Benutzernamen und…

iPhone: Gesperrten Kontakt entsperren

Sie haben in diesem Beitrag und in diesem Beitrag gelesen, wie Sie sich vor Stalkern, aufdringlichen Liebhabern, nervenden Werbeanrufern und sonstigen telefonischen Plagegeister schützen können, in dem Sie die betreffenden Rufnummern sperren oder gleich eine Art “Whitelist” erstellen, bei der nur die Anrufer zu Ihnen “durchgelassen” (= durch Klingeln signalisiert) werden, deren Rufnummern Sie in der “Kontakte”-App…

iPhone: Rufnummer dauerhaft unterdrücken bei ausgehendem Anruf

Wenn Sie möchten, dass Ihre Mobilfunknummer nie übertragen wird, wenn Sie jemanden mit dem iPhone anrufen, dann können Sie diese Funktion dauerhaft ausschalten. Sie heißt “CLIR”, Calling Line Identification Restriction, und bedeutet – frei übersetzt – “Rufnummernunterdrückung”. Um an Ihrem iPhone CLIR, also die Rufnummernunterdrückung, dauerhaft einzurichten, gehen Sie wie folgt vor: Starten Sie die App…