Schlagwort: In-App-Käufe

Navigon-Rabattaktion zu Ostern: Bis zu 35% auf In-App-Käufe sparen

„Navigon“ ist eine Navigations-App für iPhone und iPad. Die App kostet in der Vollversion jenseits der 50 EUR … sie wird aber immer wieder mal etwas günstiger angeboten. Zusätzlich können Navigon-User über „Mehr“ -> „Extras“ diverse Zusatzfunktionen als „In App-Kauf“ hinzukaufen: „Ausgewählte“ Funktionen sind bis zum 06.04.2015 günstiger und können mit bis zu 35% Rabatt…

Navigon-Weihnachten-Rabattaktion: 25% auf In-App-Käufe

„Navigon“ ist eine Navigations-App für iPhone und iPad. Die App kostet in der Vollversion jenseits der 50 EUR … sie wird aber immer wieder mal etwas günstiger angeboten. Zusätzlich können Navigon-User über „Extras“ diverse Zusatzfunktionen hinzukaufen: Im Apple-Sprech heißen diese „innerhalb einer App zugekaufen Funktionen“ daher „In-App-Käufe“. Genau die sind derzeit um 25% günstiger: Wenn…

Apps im Apple-App-Store: „Laden“ statt „Gratis“

Viele Apple-Kunden hatten ein Problem damit, dass Apps im App Store mit dem Preismerkmal „Gratis“ gekennzeichnet waren, die volle Funktionalität oder Werbefreiheit aber erst durch einen „In-App-Kauf“ hergestellt werden konnte. Viele User haben den Entwicklern von Apps dann (zu Unrecht) angekreidet, den Preis falsch zu deklarieren. Apple hat darauf heute reagiert und die Preisauszeichnung geändert…

„In-App-Kauf“ … was ist das?

Uns erreichen zunehmend Anfragen von iPhone- und iPad-Anwendern, was es denn eigentlich mit den sogenannten „In-App-Käufen“ auf sich hat, die im App Store angeboten werden. Tatsächlich haben viele Entwickler den „In-App-Kauf“ als Geschäftsmodell für sich erkannt … wir in der Redaktion halten ihn für ein transparentes Modell, weil es Ihnen als Nutzer von Apps (also…