„In-App-Kauf“ … was ist das?

Uns erreichen zunehmend Anfragen von iPhone- und iPad-Anwendern, was es denn eigentlich mit den sogenannten „In-App-Käufen“ auf sich hat, die im App Store angeboten werden.

Tatsächlich haben viele Entwickler den „In-App-Kauf“ als Geschäftsmodell für sich erkannt … wir in der Redaktion halten ihn für ein transparentes Modell, weil es Ihnen als Nutzer von Apps (also von Software-Programmen) die Möglichkeit bietet, den Funktionsumfang von Apps zunächst kostenlos zu testen und im Fall des Gefallens dafür zu bezahlen. Im Wesentlichen gibt es zwei verschiedene Geschäftsmodelle:

1.) Werbung statt Bezahlen

Bei diesem Modell laden Sie die App kostenlos aus dem App Store herunter und nutzen sie ganz normal. Ihre Freude an der App wird lediglich dadurch getrübt, dass in der App Werbe-Botschaften angezeigt werden. Um sich der Werbung zu entledigen, müssen Sie den „In-App-Kauf“ tätigen … dann haben Sie eine werbefreie Version.

Im nachfolgenden Beispiel sehen Sie die kostenlose sogenannte „Lite“-Version mit dem Werbebanner von Amazon am oberen Bildrand (links) und die gekaufte Vollversion (rechts) – der Funktionsumfang ist identisch, jedoch finanzieren die Entwickler ihre Arbeit durch das Schalten von Werbung:

Apple,App,App-Store,In-App-Kauf,In-App-Käufe,Werbung,werbefrei,Zusatzfunktionen,Purchase 1

2.) Zusatzfunktionen bezahlen

Ein anderes Modell verfolgt den Ansatz, Ihnen die Grundfunktionen einer App kostenlos anzubieten. Wenn Sie zusätzliche Features nutzen möchten, dann müssen Sie diese über einen „In-App-Kauf“ freischalten.

Im nachfolgenden Beispiel sehen Sie die kostenlose Version einer App bei der Installation auf ein iPhone (links). Nachdem die App gestartet wurde, erscheint ein Hinweis, dass bestimmte Funktionen (hier: „Geräteübergreifende Synchronisation“) erst nach dem Upgrade auf die Pro-Version für 1,79 EUR genutzt werden können:

Apple,App,App-Store,In-App-Kauf,In-App-Käufe,Werbung,werbefrei,Zusatzfunktionen,Purchase 2

 


Beim Commerzbank-Gewinnspiel 1 von 27 -Produkten gewinnen

Machen Sie mit beim aktuellen Commerzbank-Gewinnspiel, und gewinnen Sie 1 von 27 attraktiven Apple-Geräten:

  • 3 Mac Book (1,2 GHz Prozessor 256 GB)
  • 2 iPhone X (64 GB)
  • 2 iPhone 8 (4,7″ Display ; 64 GB)
  • 3 iPad Pro (10,5“ Display ; 64 GB ; Wi-Fi Konnektivität)
  • 3 Apple Watch Series 3 (38 mm Gehäusegrösse ; GPS Konnektivität)
  • 2 Apple Watch Series 1 (38 mm Gehäusegrösse)
  • 3 Apple Home Pod
  • 3 Apple TV 4K (32 GB Kapazität)
  • 6 Apple AirPods

Direkt zum Gewinnspiel

 


Freitag 47 Mio. EUR bei Euro Millions gewinnen: 2 Felder nur 1 EUR (statt 6 EUR)!

Nutzen Sie die Gelegenheit, am Freitag (27.07.2018) den Jackpot in der Lotterie „Euro Millions“ zu knacken und um 47 Millionen EUR reicher zu werden. Annahmeschluss ist Freitag um 17:30 Uhr.

2 Felder nur 1,00 EUR statt 6,00 EUR

Neukunden zahlen bei Tipp24 für 2 Felder nur 1,00 EUR statt 6,00 EUR! Sie sparen also 5 EUR – das entspricht einem Rabatt von 84%. Jetzt mitspielen und gewinnen:

Jetzt spielen →


Freitag 10 Mio. EUR-Jackpot bei EuroJackpot knacken: 6 Felder nur 1 EUR!

Nutzen Sie die Gelegenheit, bei EuroJackpot am Freitag (27.07.2018) den Jackpot zu knacken und um 10 Millionen EUR reicher zu werden. Annahmeschluss ist um 18:40 Uhr.

Lotto 6 aus 9: 6 Felder nur 1 EUR!

Neukunden zahlen bei Tipp24 für 6 Felder nur 1 EUR statt 6,50 EUR! Sie sparen also 5,50 EUR – das entspricht einem Rabatt von 84%. Jetzt mitspielen und gewinnen:

Jetzt spielen →

 


DSL-Tarife vergleichen

Sie sind immer noch im Schneckentempo im Internet unterwegs? Sie zahlen immer noch mehr als 50 EUR im Monat für Ihren DSL-Anschluss? Sie nutzen immer noch keine Flatrate? Dann nutzen Sie unseren Tarifrechner – Sie finden in Sekundenschnelle den günstigsten DSL-Anbieter für Ihren Wohnort:




Mobilfunk-Tarife vergleichen

Ihr Mobilfunk-Vertrag ermöglicht kein superschnelles LTE? Sie surfen im Schneckentempo auf Ihrem modernen Smartphone? Sie telefonieren ohne Flatrate? Dann nutzen Sie unseren Mobilfunk-Tarifrechner – Sie finden in Sekundenschnelle den günstigsten Anbieter für Ihre Bedürfnisse:



  1 comment for “„In-App-Kauf“ … was ist das?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.