iPhone: Safari-Seiten, Artikel und Beiträge in Leseliste sammeln

Wenn Sie mit Ihrem iPhone im Internet surfen, besuchen Sie häufig Seiten, die Sie später noch einmal aufsuchen möchten – sei es, weil Sie z. B. ein vielversprechendes Kochrezept gefunden haben, das Sie zu Hause ausprobieren wollen, oder weil Sie eine spannende Reportage gelesen haben, die Sie mit Ihrem Partner teilen möchten.

Für diesen Fall hat Apple in der iPhone-App „Safari“ die sogenannte „Leseliste“ vorgesehen – das bedeutet, dass Sie einen Artikel für einen späteren Zeitpunkt markieren, ihn „in die Leseliste aufnehmen“ können.

Um einen Artikel in die Leseliste aufzunehmen, gehen Sie wie folgt vor:

Tippen Sie in der Navigationsleiste von „Safari“ am unten Rand auf das mittlere Symbol („Aktion“):

iPhoneSafariLeselistehinzufügenKochrezeptspäter-lesenspäter-aufrufen-1.jpg

Tippen Sie dann auf das Symbol „Zur Leseliste hinzufügen“:

iPhoneSafariLeselistehinzufügenKochrezeptspäter-lesenspäter-aufrufen-2.jpg

Wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt einen markierten Beitrag oder Artikel aufrufen möchten, tippen Sie in Safari in der Navigationsleiste am unten Rand auf das „Buch“-Symbol:

iPhoneSafariLeselistehinzufügenKochrezeptspäter-lesenspäter-aufrufen-3.jpg

Sie sehen nun alle markierten Beiträge, also Ihre „Leseliste“, und können durch Antippen des gewünschten Beitrags diesen wieder im Internet laden:

iPhoneSafariLeselistehinzufügenKochrezeptspäter-lesenspäter-aufrufen-4.jpg

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass der Artikel nicht beim Hinzufügen zur Leseliste „geladen“ wird, also nunmehr online zur Verfügung steht. Safari merkt sich den Link, so daß Sie für den erneuten Aufruf der Seite eine Internet-Verbindung benötigen.

Verwendetes Gerät: iPhone 6 mit iOS 8.1.2

Sie möchten diesen Beitrag weiterempfehlen?

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen konnten. Wenn dieser Beitrag auch einem Freund oder Bekannten weiterhelfen würde, dann empfehlen Sie ihn bitte weiter, oder drucken Sie ihn einfach aus:

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Print this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.