Mastercard Debitkarte von Volksbanken und Raiffeisenbanken für Apple Pay ist da!

Auf der Apple Watch: Virtuelle Mastercard Debitkarte von Volksbanken und Raiffeisenbanken für Apple Pay

Die virtuelle Mastercard Debitkarte von Volksbanken und Raiffeisenbanken ist seit 2019 immer wieder im Gespräch. Mit ihr soll es möglich sein, seine ganz normale Girokarte mit Apple Pay zu nutzen und Kaufbeträge ganz einfach vom Girokonto abbuchen zu lassen. Inzwischen rollen immer mehr genossenschaftliche Banken die virtuelle Debitkarte aus.

Einrichtung der Mastercard Debitkarte von Volksbanken und Raiffeisenbanken auf dem iPhone

Die Einrichtung für Apple Pay ist ganz simpel. Wenn Sie die VR-Banking-App auf Ihrem iPhone gespeichert haben und öffnen, erscheint beim Start der App der folgende Hinweis. Vorausgesetzt natürlich, Ihre Volksbank oder Raiffeisenbank bietet die virtuelle Mastercard bereits an:

Sie können jetzt online die Mastercard Debitkarte von Volksbanken und Raiffeisenbanken bestellen, die eine reine Debitkarte ist. Kaufbeträge werden sofort von dem Korrespondenzkonto abgebucht, nicht wie bei einer Kreditkarte am Ende des Monats. Sofern Sie mehrere Konten bei Ihrem Kreditinstitut haben, müssen Sie auswählen, für welches Sie Apple Pay einrichten möchten:

Danach kommt das trockene Vertragsdeutsch: Sie müssen die Vertragsbedingungen lesen, verstehen und natürlich akzeptieren. Sie sollten das aufmerksam lesen, können die Dokumente aber später noch einmal nachlesen. Sie werden in der Mitteilungszentrale (Postfach) der VR Banking-App hinterlegt. Wenn Sie die Bedingungen akzeptiert haben …

… erhalten sie zur Verifizierung der Mastercard Debitkarte von Volksbanken und Raiffeisenbanken auf Ihrem iPhone eine SMS mit einem Code. Den müssen Sie in der VR Banking-App nun eingeben:

Dadurch wird die Mastercard Debitkarte von Volksbank oder Raiffeisenbank angelegt. “Virtuell” bedeutet übrigens, dass Sie keine haptische, also anfassbare Kreditkarte erhalten, sondern nur ein Verrechnungskonto angelegt haben. Es gibt also keine “Karte” ihn klassischen Sinne.

Virtuelle Karte auf iPhone oder Apple Watch verknüpfen

Im nächsten Schritt können Sie festlegen, ob Sie die Mastercard Debitkarte von Volksbanken und Raiffeisenbanken auf Ihrem iPhone oder auf der Apple Watch nutzen wollen. Keine Sorge, Sie können diese Auswahl später in der Wallt-App Ihres iPhone korrigieren bzw. auf beiden Geräten einrichten:

Wenn Sie die Auswahl “Apple Watch” wählen, müssen Sie ggf. die Uhr zunächst entsperren:

Das war es im wesentlichen schon: Sie haben innerhalb weniger Minuten eine Mastercard Debitkarte von Volksbank oder Raiffeisenbank eröffnet, mit der Sie in Zukunft bargeldlos über Ihre Apple Watch oder über Ihr iPhone überall da bezahlen können, wo das Apple Watch-Symbol oder das NFC-Symbol zu sehen ist:

Halten Sie einfach die Apple Watch mit der Glasseite auf das Lesegerät, oder halten Sie die Rückseite des iPhones an das Lesegerät in dem Geschäft, in dem Sie bezahlen möchten. Der Rechnungsbetrag wird innerhalb weniger Tage von dem Konto abgebucht, das Sie bei der Anlage der virtuellen Mastercard angegeben haben.

Auf dem iPhone: Virtuelle Mastercard Debitkarte von Volksbanken und Raiffeisenbanken für Apple Pay
Unsere Bewertungen:
Hat Ihnen unser Beitrag geholfen?
[Total: 1 Average: 5]