Automatische Datensicherung von iPhone, iPad und Co: Automatisches „Backup“

Hier haben Sie gelernt, wie Sie die Daten Ihres iPhone oder iPad in der Cloud von Apple speichern, damit Sie im Notfall problemlos auf den Datenbestand zurückgreifen können und in „nullkommanix“ ein neues iPhone oder iPad mit dem „alten“ Datenbestand wiederherstellen können:

Damit Sie dies nicht jedesmal „von Hand“ anstoßen müssen (gerne vergisst man das mal, und dann ist der Datenbestand schnell ein paar Tage alt!), können Sie Ihr iGerät anweisen, automatisch ein Backup anzulegen, wenn es angeschlossen, gesperrt und über WLAN verbunden ist.

Wählen Sie dazu in den Einstellungen -> iCloud -> Speicher & Backup, und aktivieren Sie den Schalter bei „iCloud-Backup“:

01247b31623315663edf9229198beee9f72bef4fd7

Ab sofort wird das entsprechende Gerät automatisch ein Backup anlegen, sobald es die Bedingungen efüllt. Auf diese Weise sollte zumindest jede Nacht ein Backup erstellt und in die Cloud von Apple geladen werden.

Verwendetes Gerät: iPhone 5s mit iOS 7.1.1

Sie möchten diesen Beitrag weiterempfehlen?

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen konnten. Wenn dieser Beitrag auch einem Freund oder Bekannten weiterhelfen würde, dann empfehlen Sie ihn bitte weiter, oder drucken Sie ihn einfach aus:

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Print this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.