iOS 7 und 8: Sicherheitslücke „Masque Attack“

Es ist zwar nur eine theoretische Gefahr, und doch sollten Sie wissen, dass es sie gibt, nämlich, von einem Angreifer attackiert zu werden. Der Codename für diese auf iOS 7- und 8-Geräten mögliche Gefahr lautet „Masque Attack“.

Es ist Hackern gelungen, erfolgreich Mails mit Links zu einem gefälschten App Store abzusetzen, die der Empfänger für echt halten muss. Klickt der Empfänger nun auf einen solchen Link, lädt und installiert er nicht etwa eine originale App aus dem App Store von Apple, sondern eine mit Schadsoftware versehene App des Angreifers.

Um sicher zu sein, keine schadhaften Programme auf Ihr iPhone zu laden, sollten Sie Apps grundsätzlich nur im App Store auf ihrem iPhone auswählen und installieren, niemals jedoch über einen Link in einer E-Mail.

IMG_8148.JPG

Foto/Screenshot: App Store von Apple auf dem iPhone 6


Sie möchten diesen Beitrag weiterempfehlen?

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen konnten. Wenn dieser Beitrag auch einem Freund oder Bekannten weiterhelfen würde, dann empfehlen Sie ihn bitte weiter, oder drucken Sie ihn einfach aus:

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Print this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.