Apps im Apple-App-Store: „Laden“ statt „Gratis“

Viele Apple-Kunden hatten ein Problem damit, dass Apps im App Store mit dem Preismerkmal „Gratis“ gekennzeichnet waren, die volle Funktionalität oder Werbefreiheit aber erst durch einen „In-App-Kauf“ hergestellt werden konnte. Viele User haben den Entwicklern von Apps dann (zu Unrecht) angekreidet, den Preis falsch zu deklarieren.

GRATIS

Apple hat darauf heute reagiert und die Preisauszeichnung geändert … ab sofort gibt es die Kennzeichnung „Gratis“ nicht mehr. Vielmehr steht an der selben Stelle nun „Laden“:

LADEN

Ob Sie für weitere Funktionen zusätzlich zur Kasse gebeten werden, müssen Sie nunmehr in der Beschreibung der App unter „In-App-Käufe“ nachlesen:

KAUEFE

Im Sinne von Preistransparenz und zum Schutz der Entwickler ist dies eine begrüßenswerte Initiative von Apple.

Sie bedeutet übrigens nicht, dass es keine Gratis-Apps mehr gibt … die Umbenennung des Buttons bedeutet lediglich, dass Sie sich informieren müssen, ob es über „In-App-Käufe“ möglich oder nötig ist, wichtige Funktionen hinzuzukaufen. Apps, bei denen keine In-App-Käufe möglich sind, werden also weiterhin kostenlos und gratis sein und die volle Funktionalität bereitstellen.


Sie möchten diesen Beitrag weiterempfehlen?

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen konnten. Wenn dieser Beitrag auch einem Freund oder Bekannten weiterhelfen würde, dann empfehlen Sie ihn bitte weiter, oder drucken Sie ihn einfach aus:

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Print this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.