Apps im Apple-App-Store: “Laden” statt “Gratis”

Viele Apple-Kunden hatten ein Problem damit, dass Apps im App Store mit dem Preismerkmal “Gratis” gekennzeichnet waren, die volle Funktionalität oder Werbefreiheit aber erst durch einen “In-App-Kauf” hergestellt werden konnte. Viele User haben den Entwicklern von Apps dann (zu Unrecht) angekreidet, den Preis falsch zu deklarieren.

GRATIS

Apple hat darauf heute reagiert und die Preisauszeichnung geändert … ab sofort gibt es die Kennzeichnung “Gratis” nicht mehr. Vielmehr steht an der selben Stelle nun “Laden”:

LADEN

Ob Sie für weitere Funktionen zusätzlich zur Kasse gebeten werden, müssen Sie nunmehr in der Beschreibung der App unter “In-App-Käufe” nachlesen:

KAUEFE

Im Sinne von Preistransparenz und zum Schutz der Entwickler ist dies eine begrüßenswerte Initiative von Apple.

Sie bedeutet übrigens nicht, dass es keine Gratis-Apps mehr gibt … die Umbenennung des Buttons bedeutet lediglich, dass Sie sich informieren müssen, ob es über “In-App-Käufe” möglich oder nötig ist, wichtige Funktionen hinzuzukaufen. Apps, bei denen keine In-App-Käufe möglich sind, werden also weiterhin kostenlos und gratis sein und die volle Funktionalität bereitstellen.


Sie möchten uns unterstützen?

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten oder uns zu einer Tasse Kaffee einladen möchten, dann verwenden Sie bitte den nachfolgenden PayPal-Button. Vielen Dank!


DSL-Tarife vergleichen

Sie sind immer noch im Schneckentempo im Internet unterwegs? Sie zahlen immer noch mehr als 50 EUR im Monat für Ihren DSL-Anschluss? Sie nutzen immer noch keine Flatrate? Dann nutzen Sie unseren Tarifrechner – Sie finden in Sekundenschnelle den günstigsten DSL-Anbieter für Ihren Wohnort:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.