Apps im Apple-App-Store: „Laden“ statt „Gratis“

Viele Apple-Kunden hatten ein Problem damit, dass Apps im App Store mit dem Preismerkmal „Gratis“ gekennzeichnet waren, die volle Funktionalität oder Werbefreiheit aber erst durch einen „In-App-Kauf“ hergestellt werden konnte. Viele User haben den Entwicklern von Apps dann (zu Unrecht) angekreidet, den Preis falsch zu deklarieren.

GRATIS

Apple hat darauf heute reagiert und die Preisauszeichnung geändert … ab sofort gibt es die Kennzeichnung „Gratis“ nicht mehr. Vielmehr steht an der selben Stelle nun „Laden“:

LADEN

Ob Sie für weitere Funktionen zusätzlich zur Kasse gebeten werden, müssen Sie nunmehr in der Beschreibung der App unter „In-App-Käufe“ nachlesen:

KAUEFE

Im Sinne von Preistransparenz und zum Schutz der Entwickler ist dies eine begrüßenswerte Initiative von Apple.

Sie bedeutet übrigens nicht, dass es keine Gratis-Apps mehr gibt … die Umbenennung des Buttons bedeutet lediglich, dass Sie sich informieren müssen, ob es über „In-App-Käufe“ möglich oder nötig ist, wichtige Funktionen hinzuzukaufen. Apps, bei denen keine In-App-Käufe möglich sind, werden also weiterhin kostenlos und gratis sein und die volle Funktionalität bereitstellen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.