iPad: Datum des letztes Backups ermitteln

An anderer Stelle unseres Magazins haben Sie bereits gelesen, wie wichtig Backups (= Datensicherungen Ihres iPads) sind und warum man sie regelmäßig erstellen sollte. Im Notfall lässt sich dann im Handumdrehen der alte Zustand des iPads wieder herstellen.

Was aber nutzt der beste Vorsatz, wenn Sie keine Datenverbindung haben, also kein WLAN oder eine Kabelverbindung zum Computer? Dann ist guter Rat teuer, im wahrsten Sinne des Wortes, denn dann müssen Sie die Daten über 3G oder 4G sichern, und das wird teuer. Richtig teuer.

Aber wie alt ist denn Ihr letztes Backup eigentlich? Müssen Sie in Panik verfallen, weil Sie im Augenblick keine Datenverbindung haben? Ein Blick ins iPad genügt, um zu ermitteln, wie alt das letzte Backup ist und ob es zur Beruhigung Ihrer Nerven ausreicht.

Dazu starten Sie die App „Einstellungen“ und tippen auf „iCloud“, dann auf „Backup“. Und nun können Sie ablesen, wie alt Ihr letztes Backup ist:

iPad,Backup,Datensicherung,Restore,Datum,letzts Backup

Ein Backup, das ein paar Stunden oder Tage alt ist, reicht meistens vollkommen aus, um ein iPad im Notfall wieder herzustellen. Mails liegen meist auf den Servern der Provider, und Apps, die Sie seit dem letzten Backup noch zusätzlich installiert hatten, lassen sich im AppStore leicht wieder herstellen. Sie sollten allerdings bei Backups, die älter als eine Woche sind, zusehen, dass Sie die nächste Möglichkeit nutzen, ein aktuelles Backup zu erstellen.

Verwendetes Gerät: iPad mini Retina mit iOS 8.0.2

Sie möchten diesen Beitrag weiterempfehlen?

Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen konnten. Wenn dieser Beitrag auch einem Freund oder Bekannten weiterhelfen würde, dann empfehlen Sie ihn bitte weiter, oder drucken Sie ihn einfach aus:

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on Google+Print this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.